Berlin muss selbst mehr tun in der Corona-Forschung

Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher
Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher
Berlin muss die eigene Erforschung des Corona-Virus weiter ausbauen. Wir finden es sinnvoll, wenn in unserer Stadt in einer Studie mit Kindern die Infektionshäufigkeit und das Übertragungsrisiko eingehender untersucht wird. 

++ Studie mit Kindern ist wichtiger Bestandteil der Grundlagenforschung

Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Berlin muss die eigene Erforschung des Corona-Virus weiter ausbauen. Wir finden es sinnvoll, wenn in unserer Stadt in einer Studie mit Kindern die Infektionshäufigkeit und das Übertragungsrisiko eingehender untersucht wird. Die heute angekündigte Beteiligung an einer bundesweiten Betrachtung reicht uns nicht. Solche Untersuchungen sind unverzichtbarer Bestandteil der Grundlagenforschung, deren Ergebnisse uns entscheidende Hinweise auf Auswirkungen auf Schulen und Kitas geben werden. Wir werden dazu einen entsprechenden Antrag vorbereiten.“

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben